Pressemitteilung Finanzberichte
11.02.2019|Auftragseingang, Umsatz, EBIT und Free Cashflow auf historischem Hoch

DMG MORI schließt 2018 mit erneuten Rekordwerten ab


  • Auftragseingang steigt nochmals um +8% auf 2.975,6 Mio € (Vorjahr: 2.754,8 Mio €)
  • Umsatz liegt mit 2.655,1 Mio € um +13% über Vorjahr (2.348,5 Mio €)
  • EBIT erhöht sich um +21% auf 217,1 Mio € (Vorjahr: 180,1 Mio €)
  • Free Cashflow verbessert sich um +8% auf 154,2 Mio € (Vorjahr: 142,4 Mio €)

Bielefeld // Die DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT blickt auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück. Bei Auftragseingang, Umsatz, EBIT und Free Cashflow haben wir Rekordwerte erzielt. Der Auftragseingang stieg um +8% auf 2.975,6 Mio €. Der Umsatz erhöhte sich um +13% auf 2.655,1 Mio €. Das EBIT nahm um 21% auf 217,1 Mio € zu. Dies entspricht einer EBIT-Marge von 8,2%. Der Free Cashflow verbesserte sich um 11,8 Mio € auf 154,2 Mio €.

Alle Zahlen sind vorläufig und stehen unter dem Vorbehalt der Abschlussprüfung und Billigung des Abschlusses durch den Aufsichtsrat.

Vorstandsvorsitzender Christian Thönes: „DMG MORI hat sich weiter positiv entwickelt – technologisch, strukturell und kulturell. Wir haben viel bewegt und Neues geschaffen. Unsere Rekordwerte bei Auftragseingang, Umsatz, EBIT und Free Cashflow bestätigen unseren Kurs. Mit Dynamik und Exzellenz treiben wir unsere Zukunftsfelder Automatisierung, Digitalisierung und ADDITIVE MANUFACTURING auch künftig voran. Hier sehen wir noch viel Potenzial.“

Der Auftragseingang stieg auf 2.975,6 Mio € und lag mit +8% nochmals über dem Vorjahr (2.754,8 Mio €). Im vierten Quartal lagen die Bestellungen bei 705,1 Mio € (Vorjahresquartal: 666,2 Mio €). Die Aufträge aus dem Inland nahmen im Gesamtjahr um +7% auf 882,6 Mio € zu (Vorjahr: 825,7 Mio €). Die Auslandsbestellungen betrugen 2.093,0 Mio € (+9%; Vorjahr: 1.929,1 Mio €). Der Auslandsanteil betrug wie im Vorjahr 70%.

Der Umsatz erhöhte sich um +13% auf 2.655,1 Mio € (Vorjahr: 2.348,5 Mio €). Im vierten Quartal stieg der Umsatz auf 797,4 Mio € (+15%; Vorjahr: 692,3 Mio €). Die Exportquote belief sich auf 69% (Vorjahr: 70%).

Beim Ergebnis legten wir ebenfalls weiter zu: Das EBITDA verbesserte sich um +11% auf 280,8 Mio € (Vorjahr: 252,9 Mio €). Das EBIT erhöhte sich um +21% auf 217,1 Mio € (Vorjahr: 180,1 Mio €). Die EBIT-Marge lag mit 8,2% über dem Vorjahresniveau (7,7%). Das EBT stieg um +22% auf 214,8 Mio € (Vorjahr: 176,4 Mio €). Der Konzern weist zum 31. Dezember 2018 ein EAT von 149,5 Mio € aus − ein Plus von 26% (Vorjahr: 118,4 Mio €).

Im vierten Quartal betrug das EBITDA 96,6 Mio € (Vorjahr: 90,1 Mio €). Das EBIT erhöhte sich auf 74,0 Mio € (Vorjahr: 60,9 Mio €) und das EBT stieg auf 73,1 Mio € (Vorjahr: 60,0 Mio €). Der Konzern weist im vierten Quartal ein EAT von 50,2 Mio € aus (Vorjahr: 37,9 Mio €).

Neben der guten Ertragslage hat sich auch die Finanzlage im Gesamtjahr positiv entwickelt: Der Free Cashflow verbesserte sich um +8% auf 154,2 Mio € (Vorjahr: 142,4 Mio €).


Ausblick 2019 //

Die Weltwirtschaft ist weiterhin durch globale Unsicherheiten, wie den Handelskonflikt zwischen den USA und China, den möglichen ungeordneten EU-Austritt Großbritanniens sowie die aktuelle Schuldensituation in Italien gekennzeichnet. Nach den Prognosen von VDW und Oxford Economics vom Oktober 2018 soll der weltweite Werkzeugmaschinen-Verbrauch 2019 mit +3,6% ein geringeres Wachstum verzeichnen (Vorjahr: +8,5%). Die sich bereits seit Herbst 2018 abzeichnende Tendenz einer abnehmenden Dynamik setzt sich damit fort. Angesichts der bestehenden geopolitischen Unsicherheiten ist nicht auszuschließen, dass die Prognosen angepasst werden.

Unsere einzigartige Verbindung von Dynamik und Exzellenz in der „Global One Company“ bildet eine solide Basis für die Zukunft und für sich verändernde Marktbedingungen. Auf der Bilanz-Pressekonferenz am 12. März 2019 veröffentlichen wir weitere Informationen zur Geschäftsentwicklung.

DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT
Der Vorstand

Disclaimer, Hinweis zu den zukunftsbezogenen Aussagen

Disclaimer, Hinweis zu den zukunftsbezogenen Aussagen

Zukunftsbezogene Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf aktuellen Einschätzungen des Managements über künftige Entwicklungen beruhen. Solche Aussagen beruhen auf den heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen des Managements. Sie unterliegen Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Verhältnisse einschließlich der Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage von der DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT wesentlich von denjenigen abweichen oder negativer ausfallen als diejenigen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Die Geschäftstätigkeit von der DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT unterliegt einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten, die auch dazu führen können, dass eine zukunftsgerichtete Aussage, Einschätzung oder Vorhersage unzutreffend wird. Sollten Unsicherheitsfaktoren und Unwägbarkeiten eintreten oder sollten die Annahmen, auf denen diese Aussagen basieren, sich als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen als erwartet, antizipiert, beabsichtigt, geplant, angestrebt, geschätzt oder projiziert genannten Ergebnissen abweichen. Zukunftsbezogene Aussagen sind nicht als Garantie oder Zusicherung der darin genannten zukünftigen Entwicklungen oder Ereignisse zu verstehen. 


Es gibt zwei Unternehmen die unter „DMG MORI“ firmieren: die DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT mit Sitz in Bielefeld, Deutschland und die DMG MORI COMPANY LIMITED mit Sitz in Nara, Japan. Die DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT ist (mittelbar) von der DMG MORI COMPANY LIMITED beherrscht. Diese Meldung bezieht sich ausschließlich auf die DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT. Ist in dieser Meldung von „DMG MORI“ die Rede, meint dies ausschließlich die DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT und die von ihr i.S.d. § 17 AktG abhängigen Unternehmen. Ist von der „Global One Company“ die Rede, steht dies für die gemeinsamen Aktivitäten der DMG MORI COMPANY LIMITED und DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT inklusive sämtlicher Tochtergesellschaften.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet DMG MORI Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz und WiderrufImpressumHaftungsausschluss / Nutzungsbedingungen