Pressemitteilung Events
14.04.2009|Guter Auftragseingang für Werkzeugmaschinen aus China

GILDEMEISTER erfolgreich auf der CIMT in Beijing

Bielefeld. Mit einem Auftragseingang von 22,5 Mio Euro und 138 verkauften Maschinen zieht GILDEMEISTER mit seiner DMG China eine positive Bilanz der wichtigsten Werkzeugmaschinenmesse in Asien, der CIMT in Beijing, die am Samstag zu Ende ging.

Die CIMT findet alle zwei Jahre statt und verlief im Jahr der Wirtschaftskrise mit Aufträgen von 22,5 Mio Euro besonders erfolgreich (2007: 12,2 Mio Euro). Auf über 1.000 Quadratmetern zeigte GILDEMEISTER technische Innovationen aus der Dreh-, Fräs- und Lasertechnologie sowie moderne Automatisierungs- und Servicelösungen. GILDEMEISTER präsentierte unter dem Motto „Chancen nutzen – Stärken zeigen“ dem chinesischen Fachpublikum 21 Exponate, die erstmals in China im neuen Maschinen-Design live unter Span zu sehen waren. Highlights waren branchenspezifische Lösungen für die Automobil- und Fahrzeugtechnik, die Luft- und Raumfahrtindustrie sowie die Medizin- und Energietechnik.

Als größter Aussteller war GILDEMEISTER ein Publikumsmagnet auf der CIMT. Tausende Fachbesucher informierten sich auf dem modernen DMG-Messestand. GILDEMEISTER führte Verhandlungen mit 6.175 Firmen. Neben den konkreten Abschlüssen wurden 1.933 neue Angebote ausgelöst (2007: 633 neue Angebote).

Insgesamt zeigte der chinesische Markt positive Tendenzen. Die staatlichen Förderprogramme speziell für die Industrie scheinen in China zu greifen. China ist der weltweit einzige Markt für Werkzeugmaschinen, der sich bewegt und inmitten der globalen Wirtschaftskrise gut läuft. Die von der CIMT ausgehenden Impulse bekräftigen die Asien-Strategie von GILDEMEISTER. Die aktuellen Zahlen zum ersten Quartal 2009 werden am 5. Mai 2009 veröffentlicht.

GILDEMEISTER Aktiengesellschaft
Der Vorstand

Disclaimer, Hinweis zu den zukunftsbezogenen Aussagen

Disclaimer, Hinweis zu den zukunftsbezogenen Aussagen

Zukunftsbezogene Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf aktuellen Einschätzungen des Managements über künftige Entwicklungen beruhen. Solche Aussagen beruhen auf den heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen des Managements. Sie unterliegen Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Verhältnisse einschließlich der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von GILDEMEISTER wesentlich von denjenigen abweichen oder negativer ausfallen als diejenigen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Die Geschäftstätigkeit von GILDEMEISTER unterliegt einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten, die auch dazu führen können, dass eine zukunftsgerichtete Aussage, Einschätzung oder Vorhersage unzutreffend wird. Sollten Unsicherheitsfaktoren und Unwägbarkeiten eintreten oder sollten die Annahmen, auf denen diese Aussagen basieren, sich als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen als erwartet, antizipiert, beabsichtigt, geplant, angestrebt, geschätzt oder projiziert genannten Ergebnissen abweichen. Zukunftsbezogene Aussagen sind nicht als Garant oder Zusicherungen der darin genannten zukünftigen Entwicklungen oder Ereignisse zu verstehen.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet DMG MORI Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz und WiderrufImpressumHaftungsausschluss / Nutzungsbedingungen