Pressemitteilung Unternehmen
29.03.2009|Globale strategische Zusammenarbeit

GILDEMEISTER kooperiert mit Mori Seiki, Japan

Bielefeld. Die GILDEMEISTER Aktiengesellschaft hat einen Kooperationsvertrag mit dem japanischen Werkzeugmaschinenhersteller Mori Seiki Co. LTD. (Nagoya) geschlossen. Die Zusammenarbeit umfasst die Produktion, den Einkauf, die Entwicklung von Maschinen sowie Vertrieb und Service in ausgewählten Märkten.

Mit dieser strategischen Partnerschaft ergänzen beide Unternehmen ihr Leistungsportfolio. Sie profitieren kurz- und langfristig von wechselseitigen Vorteilen. Das Ziel dieser „Win-Win“-Partnerschaft lautet für beide Seiten, Synergien von rund 15 Mio Euro pro Jahr zu erzielen.

Zur Stärkung der Allianz wurde eine Über-Kreuz-Beteiligung vereinbart. Die Beteiligung von jeweils 5% der Aktienanteile bestätigt den langfristigen Charakter der Kooperation. GILDEMEISTER hat bereits 2 Millionen Mori-Seiki-Aktien erworben und wird auf bis zu 4,4 Millionen (5%) aufstocken. Mori Seiki erwirbt 2,3 Millionen (5%) GILDEMEISTER-Aktien, die aus einer Grundkapitalerhöhung des genehmigten Kapitals unter Ausschluss des Bezugsrechts stammen. Mori Seiki wird die GILDEMEISTER-Aktien zu 7,93 Euro pro Aktie zeichnen; der Schlusskurs lag am 20. März 2009 bei 5,73 Euro. Mori Seiki wird damit größter Einzelaktionär von GILDEMEISTER. Zudem ist eine gegenseitige Vertretung in den Aufsichtsgremien geplant. 

„Die Welt der Werkzeugmaschinen ist global geworden. Die Herausforderungen der internationalen Wirtschaftskrise anzugehen und zu bestehen erfordert starke Allianzen. Wir werden unsere Ressourcen bündeln, um gemeinsam Effizienzvorteile zu realisieren“, sagt Vorstandsvorsitzender Dr. Rüdiger Kapitza. Das Management von GILDEMEISTER begrüßt die Kooperation mit Mori Seiki, um gemeinsam Chancen zu nutzen.

GILDEMEISTER Aktiengesellschaft
Der Vorstand

Disclaimer, Hinweis zu den zukunftsbezogenen Aussagen

Disclaimer, Hinweis zu den zukunftsbezogenen Aussagen

Zukunftsbezogene Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf aktuellen Einschätzungen des Managements über künftige Entwicklungen beruhen. Solche Aussagen beruhen auf den heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen des Managements. Sie unterliegen Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Verhältnisse einschließlich der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von GILDEMEISTER wesentlich von denjenigen abweichen oder negativer ausfallen als diejenigen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Die Geschäftstätigkeit von GILDEMEISTER unterliegt einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten, die auch dazu führen können, dass eine zukunftsgerichtete Aussage, Einschätzung oder Vorhersage unzutreffend wird. Sollten Unsicherheitsfaktoren und Unwägbarkeiten eintreten oder sollten die Annahmen, auf denen diese Aussagen basieren, sich als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen als erwartet, antizipiert, beabsichtigt, geplant, angestrebt, geschätzt oder projiziert genannten Ergebnissen abweichen. Zukunftsbezogene Aussagen sind nicht als Garant oder Zusicherungen der darin genannten zukünftigen Entwicklungen oder Ereignisse zu verstehen.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet DMG MORI Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz und WiderrufImpressumHaftungsausschluss / Nutzungsbedingungen