Pressemitteilung Finanzberichte
05.07.2004

GILDEMEISTER nutzt Kapitalmarkt zur Langfrist-Finanzierung

Bielefeld. Die GILDEMEISTER Aktiengesellschaft begibt eine festverzinsliche Anleihe mit einem Volumen von rd. 175 Mio Euro. Die Anleihe hat eine Laufzeit von sieben Jahren. Sie wurde von den Ratingagenturen Moody’s und Standard & Poor’s mit B2 / B- eingestuft. Mit dem Rating wurde der nachrangigen Struktur der Anleihe Rechnung getragen. Die Roadshow zur Ansprache von internationalen Investoren hat begonnen. Die Transaktion soll voraussichtlich Mitte Juli abgeschlossen sein. Die Konsortialführer HypoVereinsbank und WestLB sind mit der Platzierung der Anleihe beauftragt.

Zur Optimierung der Finanzstruktur nimmt GILDEMEISTER am Kapitalmarkt sowohl Eigen- als auch Fremdkapital auf. Nach der jüngst erfolgreich durchgeführten Kapitalerhöhung verbessert das Unternehmen die Struktur seiner Unternehmensfinanzierung weiter. Zeitgleich zur Anleihe soll ein syndizierter Kredit in Höhe von 140 Mio Euro mit einer Laufzeit von drei Jahren prolongiert werden. Beide Maßnahmen dienen dem Ziel, die Finanzausstattung des Unternehmens zu stärken, die finanzielle Flexibilität zu erhöhen sowie die Struktur der Unternehmensfinanzierung zu verbessern.

GILDEMEISTER konnte im ersten Halbjahr 2004 seine positive Geschäftsentwicklung fortsetzen und eine Steigerung des Auftragseingangs um über 10% im Vergleich zum Vorjahr erzielen. Damit hat GILDEMEISTER im zweiten Quartal mit einem Auftragseingang abgeschlossen, der deutlich über dem Niveau des ersten Quartals (241,0 Mio Euro) liegt. Die aktuellen Zahlen zum Geschäftsverlauf veröffentlicht GILDEMEISTER am 5. August 2004.

GILDEMEISTER Aktiengesellschaft
Der Vorstand

Disclaimer, Hinweis zu den zukunftsbezogenen Aussagen

Disclaimer, Hinweis zu den zukunftsbezogenen Aussagen

Zukunftsbezogene Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf aktuellen Einschätzungen des Managements über künftige Entwicklungen beruhen. Solche Aussagen beruhen auf den heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen des Managements. Sie unterliegen Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Verhältnisse einschließlich der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von GILDEMEISTER wesentlich von denjenigen abweichen oder negativer ausfallen als diejenigen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Die Geschäftstätigkeit von GILDEMEISTER unterliegt einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten, die auch dazu führen können, dass eine zukunftsgerichtete Aussage, Einschätzung oder Vorhersage unzutreffend wird. Sollten Unsicherheitsfaktoren und Unwägbarkeiten eintreten oder sollten die Annahmen, auf denen diese Aussagen basieren, sich als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen als erwartet, antizipiert, beabsichtigt, geplant, angestrebt, geschätzt oder projiziert genannten Ergebnissen abweichen. Zukunftsbezogene Aussagen sind nicht als Garant oder Zusicherungen der darin genannten zukünftigen Entwicklungen oder Ereignisse zu verstehen.