Nachhaltigkeit

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie ist ganzheitlich ausgerichtet. Sie umfasst unsere Produkte und Gebäude ebenso wie unsere Lieferanten, Kunden und Mitarbeiter.

WESENTLICHKEITSMATRIX - DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT

Durch eine Vielzahl strategischer Maßnahmen machen wir uns dafür stark, einen positiven Beitrag für Mensch, Gesellschaft und Umweltschutz zu leisten sowie negative Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit zu vermeiden. Bei der Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsstrategie setzen wir auf:

  • systematische Erfassung spezifischer Nachhaltigkeitskennzahlen
  • Nachhaltigkeit als Bestandteil unserer Mitarbeiterqualifizierung
  • einen integrierten Ansatz im Corporate Responsibility-Bereich
WESENTLICHKEITSMATRIX - DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie überprüfen wir jährlich. Mittels einer mehrstufigen Wesentlichkeitsanalyse bestimmen wir die Themenschwerpunkte und deren Bedeutung für die Neuausrichtung unserer Strategie.

Klima & Umwelt
Gesellschaftliche Verantwortung
Mitarbeiter
Partner Management
Produktqualität
Menschenrechte

Nachhaltig und ganzheitlich stark für die Umwelt: DMG MORI stellt alle Maschinen ab 2021 komplett klimaneutral her – vom Rohstoff bis zur Auslieferung (GREENMACHINE). Auch im Betrieb beim Kunden arbeiten die Fertigungslösungen von DMG MORI mit höchster Energieeffizienz (GREENMODE). Darüber hinaus spielen DMG MORI-Maschinen eine Schlüsselrolle bei der Produktion grüner Technologien (GREENTECH). Ausführliche Informationen finden Sie hier:

Mit der zuletzt im August 2019 überarbeiteten „Energiepolitik“ verpflichtet DMG MORI sich zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Energie und Ressourcen sowie der damit einhergehenden Reduzierung von CO2-Emissionen.

Vertrauen und Zusammenarbeit sind feste Bestandteile unserer Werte und unserer Strategie. Gesellschaftliche Verantwortung hat daher für DMG MORI eine hohe Bedeutung und bildet einen Schwerpunkt im Nachhaltigkeitsmanagement. Wir fühlen uns der Gemeinschaft gegenüber verpflichtet.

Viele unserer Mitarbeiter leisten freiwillig einen Beitrag für die Gesellschaft. Wir unterstützen sie dabei gerne: Beispielsweise wurde unser Produktionswerk DECKEL MAHO in Pfronten vom bayerischen Innenministerium als „Ehrenamtsfreundlicher Betrieb“ ausgezeichnet. Insgesamt 150 Mitarbeiter – über 10 % – von DECKEL MAHO Pfronten engagieren sich ehrenamtlich. Dafür stellen wir sie frei: für Einsätze, aber auch für Ausbildungen und Übungen während der Arbeitszeit. Eine flexible Arbeitsorganisation und Arbeitszeitgestaltung erleichtern den ehrenamtlichen Einsatz. Für Mitglieder der Werkfeuerwehr gibt es als besonderen Anreiz ein zusätzliches Bonussystem.

DMG MORI fördert zudem Projekte in den Bereichen Gemeinwesen, Bildung, Wissenschaft, Kunst, Kultur, Sport und insbesondere den Nachwuchs. Im Fokus unseres sozialen Engagements stehen unsere Mitarbeiter, die Jugend, Schulen bzw. Hochschulen und gemeinnützige Vereine. Wir berichten an dieser Stelle beispielhaft über unsere gemeinnützigen Projekte und über unsere freiwilligen Aktivitäten – denn soziales Engagement liegt uns am Herzen und ist für uns selbstverständlich.

Unsere Mitarbeiter sind der Schlüssel zu unserem Erfolg. Um herausfordernde Zeiten zu meistern, brauchen wir ihren vollen Einsatz. Mit Vertrauen, Transparenz und Leidenschaft sind wir gemeinsam langfristig und nachhaltig erfolgreich. Dafür bieten wir sichere und attraktive Arbeitsplätze sowie umfassende Entwicklungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten.

Nachhaltig geht nur ganzheitlich und gemeinsam. Deshalb legen wir auch bei der Auswahl unserer Partner und Lieferanten großen Wert auf die Einhaltung von Umweltstandards und sozialen Vorgaben.

Qualität ist eine Grundvoraussetzung für Nachhaltigkeit und Kundenzufriedenheit. Mit unserer „First Quality“-Strategie schaffen wir Standards, die weit über den gesetzlichen Anforderungen liegen – gut ist uns nicht gut genug. Denn unser Ziel lautet: zu 100% zufriedene Kunden.

Modern Slavery Statement 2019 - DMG MORI

Nach den weltweiten Arbeits- und Sozialnormen der International Labour Organization erwarten wir von unseren Lieferanten und uns selbst die Förderung fairer Arbeitsbedingungen, die Ablehnung jeglicher Kinder- und Zwangsarbeit sowie Vereinigungsfreiheit und das Recht auf Kollektivverhandlungen.

DMG MORI bekennt sich im Verhaltenskodex und im „Modern Slavery Statement“, das jährlich gemeinsam mit der DMG MORI UK Limited veröffentlicht wird, zur Einhaltung der Menschenrechte. Das Statement ist verpflichtend für Unternehmen mit Geschäftsaktivitäten in Großbritannien gemäß des britischen „Modern Slavery Act“.

Die Erklärung wird in Übereinstimmung mit dem UK Modern Slavery Act 2015 veröffentlicht.

Nachhaltigkeitsbericht

Über unsere Aktivitäten berichten wir jährlich im Nachhaltigkeitsbericht von DMG MORI. Unser Nachhaltigkeitsbericht liefert eine detaillierte und umfassende Nachhaltigkeitsbilanz.

Generell gilt bei DMG MORI: Wir suchen den ständigen Dialog mit Kunden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Geschäftspartnern, um darauf aufbauend unsere Strategie zu entwickeln. Mit unserem Nachhaltigkeitsbericht informieren wir umfassend über unsere Ansätze und Maßnahmen im Bereich Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeitsbericht 2018
Nachhaltigkeitsbericht 2017